Musikgarten

Katya Schröder
Violine (Geige), Viola (Bratsche), Ukulele, Gitarre, Musikgarten (für Kinder von Geburt bis vier Jahre mit ihen Eltern), Musikalische Früherziehung (MFE)
16. Oktober 2018

Unser Angebot für Kleinkinder von 0-4Jahren seit 2017 an der Musikschule Vulkaneifel:

Durch die Lizensierung des Angebotes Musikgarten ist seit über 20 Jahren gewährleistet, dass der Musikgarten nur von geprüften Fachkräften gestaltet und weitergegeben wird. Die drei Beweggründe des Musikgartens sind: Zum einen soll ein Verhältnis des Kindes zur Musik aufgebaut, zum anderen eine Bindung zwischen dem Kind und dem/der Erwachsenen erreicht werden, und schließlich soll der/ die Erwachsene mit dem „spielerischen“ Musizieren vertraut gemacht werden. Wichtig ist für das Konzept, dass die Kinder einander altersnah sind.

Warum ist der Musikgarten so wertvoll?

Alle Kinder haben die angeborene Fähigkeit sowohl zum Singen als auch zur rhythmischen Bewegung und können bereits vor der Geburt im Mutterleib Melodien und die Stimmen der Eltern erkennen. Da die ersten sechs Lebensjahre die wichtigsten für die geistig- seelische Formung eines Menschen sind, sollte man das Kind in dieser Phase besonders mit Musik und Musikinstrumenten vertraut machen, damit es später selbst unbefangen musizieren kann.

Jüngste wissenschaftliche Untersuchungen haben untermauert, dass Musikerziehung positive Auswirkungen auf die Entwicklung von Intelligenz, Kreativität und Sprache hat und das logische Denken, das räumliche Vorstellungsvermögen sowie die soziale Kompetenz und Teamfähigkeit von Kindern fördert.

Als Musikpädagogin/Musiktherapeutin, sowie lizensierte Fachkraft für „Musikgarten“ unterrichtet in der Musikschule Vulkaneifel Katya Schroeder. In Daun, Gerolstein, Hillesheim und VG Kelberg begannen bereits Gruppen, zu denen wir Sie und Ihr Kind herzlichst einladen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter musikschule-vulkaneifel.de, info@musikschule-vulkaneifel oder Tel.: 06592-985420